zum Inhalt springen

Dr. Heike Patzschke

Lehrbeauftragte

Kurzbiographie

1978-83 Studium Sprachmittler-Studium Englisch/Japanisch an der Humboldt-Universität zu Berlin; 1981-82 Studium an der Tôkai-Universität, Japan; 1983 Diplom als Sprachmittler für Englisch und Japanisch; 1983-87 Forschungsstudium Japanologie an der HUB (Moderne japanische Literatur); 1984-86 Studium an der Staatlichen Universität Tôkyô (Stipendium des Japanischen Erziehungsministeriums); 1987 Promotion an der HUB zu Mori Ôgai; 1987-92 Wiss. Assistentin am Bereich Japan der HUB; 1987-88 Tôkai-Universität, Japan (Studentenbetreuung, Forschung); 1991 Forschungsaufenthalt an der Hôsei-Universität in Tôkyô; 1992-93 Übersetzerin/Dolmetscherin bei der Mitsubishi International GmbH  Berlin (Teilzeit)/Übersetzerin/Dolmetscherin/ Sekretärin bei der NYK Line (Europe) Ltd. Berlin (Teilzeit); 1992-93 Lehrauftrag an der FU Berlin (Japanische Literatur); 1993-94 Mitarbeiterin in der Kreditabteilung der Dai-Ichi Kangyô Bank, Ltd. Düsseldorf; seit 1994 Freiberufliche Tätigkeit als Dolmetscherin/Übersetzerin für Japanisch; seit 1997 Lehrauftrag an der Japanischen Schule Köln e.V. (Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur); seit 1998 Lehraufträge an der Universität zu Köln (Japanische Literatur, Übersetzen Japanisch-Deutsch, Interkulturelle Kommunikation); seit 2003 Seminare Interkulturelle Kommunikation für Firmenkunden; seit 2004 Assistentin der Geschäftsführung der JaDe-Stiftung; 2009-11 Teilzeitbeschäftigte Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität zu Köln; 2010-11, 2013 Lehraufträge an der Universität Bonn (Übersetzen Japanisch-Deutsch).

2014: Japan Foundation Übersetzerpreis für die Übersetzung der Erzählung "Die Zeit, die uns bleibt" von Toshiki Okada.