zum Inhalt springen

Interne Ressourcen

Katalogrecherche

Der Bestand der Bibliothek der Kölner Japanologie kann über die Suchmaske der USB oder im Kölner UniversitätsGesamtkatalog (KUG) recherchiert werden.

Anhand der so ermittelten Signatur eines Werkes kann dieses im Freihandmagazin gefunden oder nach Rücksprache mit den Studentischen Hilfskräfte der Bibliothek aus dem Keller geholt werden.

Zur Recherche können Sie auch die Apple-Rechner in der Bibliothek benutzen.

Freihandmagazin (4. OG)

Im vierten Stock des Ostasiatischen Seminars ist ein großer Teil der Bestände der japanologischen Bibliothek im Freihandmagazin zugänglich. Dort kann recherchiert, gescannt und an den Bibliotheksrechnern oder mitgebrachten Laptops gearbeitet werden.

Bitte stellen Sie die Bücher nicht selbst zurück in die Regale, sondern legen sie auf den dafür vorgesehenen Tisch. Die Bücher werden dann von den Hilfskräften zurückgestellt.

Eine Ausleihe ist in Ausnahmefällen möglich. Es empfiehlt sich, sich vor einem Besuch mit einer Recherche im Katalog oder einem Blick in die Systematik und Regalordnung zu orientieren. Die Studentischen Hilfskräfte der Bibliothek assistieren gern bei Ausleihe, Recherche oder der Beschaffung von Materialien, die nicht im Freihandmagazin offen zugänglich sind.

Aufgrund einer derzeit stattfindenden Umstrukturierung der Bestände sind einige Bücher nicht im Freihandbereich, sondern befinden sich im Keller. Wenden Sie sich bitte an die Hilfskräfte, wenn Sie ein Buch nicht finden können.

KUGA-Bereich

Mit der Einführung des BA-Studiengangs "Kulturen und Gesellschaften Asiens" (KUGA; mit den Schwerpunkten China, Indien und Japan) wurde das Freihandmagazin der Bibliothek um einen separaten Bereich mit eigener Systematik ergänzt. In diesem Regal finden sich Werke mit übergreifender Thematik sowie theoretisch-methodische Standardwerke.

Mediathek

Über die Recherche erhalten Sie auch Ergebnisse der Mediathek - vor allem DVDs. In der Bibliothek befindet sich eine Liste mit allen in der Mediathek verfügbaren DVDs - hier die Liste als Datei mit weiterführenden Links.

Die Mediathek befindet sich im Keller. Auf Nachfrage können die Medien benutzt werden.

Diese Materialien können entweder vor Ort (mit Kopfhörern) genutzt oder wie die anderen Bestände der Bibliothek ausgeliehen werden.

 

 

Keller

Im Untergeschoss des Ostasiatischen Seminars lagern die Bestände der Bibliothek, die im Freihandmagazin keinen Platz finden. Dies sind insbesondere japanischsprachige Zeitschriften, die Bereiche "Recht" und "Wirtschaft" sowie umfangreiche Reihen zur Literatur- und Religionswissenschaft. Bei der Recherche sollte daher auf den Zusatz "Keller" in der Signatur eines Werkes geachtet werden. Aufgrund einer derzeit stattfindenden Umstrukturierung der Bestände sind noch nicht alle Bücher mit "Keller" gekennzeichnet, die sich nicht im Freihandbereich befinden. Wenden Sie sich bitte an die Hilfskräfte, wenn Sie ein Buch nicht finden können.

Sprechen Sie die Studentischen Hilfskräfte der Bibliothek an, um Zugang zu den Materialien im Keller zu erhalten.

Archiv

Besonders wertvolle oder empfindliche Bücher sind im Katalog mit dem Zusatz "Archiv" versehen und nicht unmittelbar zugänglich; bitte in diesen Fällen die Studentischen Hilfskräfte ansprechen. Mit Büchern aus dem Archiv kann nur während der Öffnungszeiten in der Bibliothek gearbeitet werden, sie dürfen weder kopiert noch ausgeliehen werden!

JaDe-Bibliothek

Das Archiv der JaDe-Stiftung befindet sich im Keller. Das Archiv umfasst Belegexemplare von Büchern, deren Publikation vom Verein gefördert wurde und steht Studierenden und Dozenten der Universität zur Köln zur Benutzung zur Verfügung. Die JaDe-Bücher sind teilweise im OPAC erfasst und durch die abweichende "JaDe"-Signatur erkennbar. Eine vollständige Liste des Publikationsarchivs findet sich auf der Homepage des Vereins.

Zeitschriften

Die wichtigsten westlichsprachigen Zeitschriften befinden sich im Zeitschriftenregal in der Bibliothek (4. Stock des Ostasiatischen Seminars). Japanischsprachige Zeitschriften werden im Keller gelagert und sind nur nach Rücksprache mit den Studentischen Hilfskräften zugänglich. 

Sie können Zeitschriften über die Zeitschriftendatenbank (ZDB) der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz recherchieren. Sollte eine Zeitschrift oder eine Ausgabe einer Zeitschrift bei uns nicht verfügbar sein, finden Sie dort alternative Standorte.

Zeitschriften sind grundsätzlich von der Ausleihe ausgeschlossen.