zum Inhalt springen

Jun.-Prof. Dr. Monika Unkel

Kurzbiographie

1983-1989 Studium an der Universität Bonn (Übersetzen: Japanisch/Türkisch) und 1991-1993 an der Waseda Universität, Tôkyô (Japan-Stipendium, DAAD). 1998 Promotion an der Universität Duisburg mit einer Dissertation zum Thema Wortschatzarbeit Japanisch. Ein Modell zur Verbesserung des Lernens und Lehrens von japanischem Wortschatz. 1989-1991 und seit 1993 verschiedene wissenschaftliche Tätigkeiten an der FU Berlin (Arbeitsstelle Lehrmaterialien Japanisch), der Universität Duisburg (Modernes Japan), der Universität Marburg (Japan-Zentrum) und der Universität Bonn (Seminar für Orientalische Sprachen). Von 2004 bis 2012 Leiterin des LSI-Japonicum in Bochum. 2012–2017 Mitglied des Beirats der 日本語教育学会 (The Society for Teaching Japanese as a Foreign Language) (Vertreterin für Europa, Naher und Mittlerer Osten sowie Afrika).

Arbeitsgebiet: Japanisch als Fremdsprache, Fremdsprachendidaktik, interkulturelle Kommunikation.

Publikationen