zum Inhalt springen

 

Sommersemester 2013

 

  

Gastvortrag zur japanischen Schulbildung

Am 12.07.2013 (Fr.) wird Herr Alf Simanowski von der Japanischen Internationalen Schule in Düsseldorf einen Vortrag bei uns im Haus halten.

Ab 14:15 Uhr wird er in Raum 2.01 (Straße) zum Thema

"Pädagogische Prinzipien der japanischen Schulbildung – am Beispiel der Japanischen Internationalen Schule in Düsseldorf"

sprechen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

©2012 Leipziger Universitätsverlag

 

Vortrag von Prof. Dr. Steffi Richter

Die Kölner Japanologie freut sich, auf einen Gastvortrag von Frau Prof. Dr. Steffi Richter (Universität Leipzig) aufmerksam machen zu können. Am 09.07.2013 (Di.) wird sie ab 18:00 über das Thema

"Fukushima als Herausforderung der Japanologie"

referieren. Veranstaltungsort ist Raum 3.07 im 3. Stock des Ostasiatischen Seminars.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Filmvorführung "Gojira" (1954)

Im Rahmen des Hauptseminars "Nagasaki und Hiroshima in Literatur und Medien" wird am 02.07.2013 (Di.) ab 18:00 in Raum 2.01 (Hof) der Film "Gojira" (1954/96 Min, OmU) des Regisseurs Honda Ishirô gezeigt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

 

 

Besuch im EKÔ-Haus der Japanischen Kultur

Auch in diesem Semester bieten wir eine Führung durch das EKÔ-Haus der Japanischen Kultur in Düsseldorf an. Die Führung ist am 23. Juni um 15:00.

Die Anfahrt ist durch den Studierendenausweis kostenlos, ein Eintrittspreis von 1,50€ ist vor Ort zu entrichten.

Bei Interesse bitten wir um eine kurze Nachricht.

 

Filmvorführung "Kuroi ame"

Im Rahmen des Hauptseminars "Nagasaki und Hiroshima in Literatur und Medien" wird am 19.06.2013 (Di.) ab 18:00 der Film "Kuroi ame" (1989/118 Min, OmeU) des Regisseurs Imamura Shôhei gezeigt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

 

 

Informationsveranstaltung "Studium in Japan"

Am Mittwoch, den 12. Juni um 18:00 findet eine Informationsveranstaltung zum Thema "Studium in Japan" in Zusammenarbeit mit Frau Sperber vom Akademischen Auslandsamt in der Japanologie, Raum 2.05, statt.

Sie werden Informationen zu den Partneruniversitäten, Bewerbungsmodalitäten und Stipendienmöglichkeiten erhalten. Außerdem werden Studierende, die bereits in Japan waren, von ihren Erfahrungen berichten.

 

 

Vortrag von Dr. Chantal Weber

Die Kölner Japanologie freut sich, Frau Dr. Chantal Weber, die zur Zeit an der Kansai Daigaku forscht, vorübergehend wieder in Deutschland begrüßen zu können. Am Mittwoch, den 5. Juni 2013 wird sie einen Vortrag mit dem Titel

"Entstehung und Formation der Duft-Kunst als japanischer Kunstweg (geidô)"

halten. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 und wird in Raum 2.05 stattfinden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

"Ryuryukio Shinsai: Incense game utensils (JP2065)". In Heilbrunn Timeline of Art History. New York: The Metropolitan Museum of Art, 2000–. http://www.metmuseum.org/toah/works-of-art/JP2065 (March 2009)

 

Begrüßung der japanischen Austauschstudierenden

Am Mittwoch, den 10.04.2013 ab 18:15 findet in Raum 2.01 Hof die Begrüßung der neuen japanischen Austauschstudierenden in Zusammenarbeit mit dem Akademischen Auslandsamt in der Japanologie statt.

Wir freuen uns, wenn viele Studierende an dem Treffen teilnehmen! Die Fachschaft wird freundlicherweise Erfrischungen bereit stellen und in den "gemütlichen Teil" des Abends überleiten. Nutzen Sie die Gelegenheit und finden Sie vielleicht einen Tandem-Partner, um Ihre Sprachkenntnisse auszubauen und zu erproben!

 

Wintersemester 2012/13

 

 

Berufsinformationsveranstaltung für Studierende der Japanologie 

(KUGA Japan-Studien, Master Japan Studien, Magister Japanologie) 

In der Veranstaltung werden Berufs- und Stellenmarktinformationen mit Fachbezug vorgestellt sowie Tipps für das Erstellen von Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche gegeben. 

Mittwoch, 30.01.2013, 17:45-19:15, Raum 2.05

Alumni der Japanologie Köln werden über ihren bisherigen Werdegang berichten und stehen anschließend für Fragen zur Verfügung. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! 

Der Lehrerberuf ist nicht Thema der Veranstaltung.

 

Ankündigung: Exkursion ins EKÔ-Haus

Für Samstag, den 12.01.2013 ist eine gemeinsame Exkursion ins EKÔ-Haus in Düsseldorf geplant. Weitere Informationen finden Sie hier. Wenn Sie Interesse haben, halten Sie bitte zunächst im Unterricht und später an der Pinnwand Ausschau nach einer Teilnahmeliste!

KLIPS-Belegungsphasen WS 2012/13

Das Vorlesungsverzeichnis des Wintersemesters 2012/13 wird am 3. Juli 2012 veröffentlicht.

1. Belegungsphase:

  • Die erste Belegungsphase für Veranstaltungen des Wintersemesters 2012/13 läuft vom 5. Juli bis zum 17. Juli 2012.
  • Die Veröffentlichung der Ergebnisse der ersten Belegungsphase erfolgt am 31. Juli 2012.

2. Belegungsphase:

  • Die zweite Belegungsphase für Veranstaltungen des Wintersemesters 2012/13 läuft vom 12. September bis zum 24. September 2012.
  • Die Veröffentlichung der Ergebnisse der zweiten Belegungsphase erfolgt am 4. Oktober 2012.

3. Belegungsphase:

Wird in der Japanologie nicht durchgeführt.

 

 

Sommersemester 2012

Veranstaltungen für Studierende des Lehramts

Das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) bietet im Sommersemester 2012 verschiedene Veranstaltungen rund um die neuen BA-Lehramtsstudiengänge statt. In Form von Workshops, Vorträgen oder Begegnungen werden nützliche Inhalte für Studierende aller Fachgruppen vermittelt. Die vollständige Auflistung der Veranstaltungen, für die eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich ist, ist den Informationsmaterialien zu entnehmen, die weiter unten zum Download zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden sich auf den Seiten des ZfL.

Veranstaltungen des ZfL

 

Einführung: Japanologische Datenbanken in CrossAsia

Ursula Flache, Fachreferentin für Japan in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz, gibt eine Einführung in die japanbezogenen Datenbanken, die in CrossAsia zur Verfügung gestellt werden.

Achtung, Terminänderung: Mittwoch, 20. Juni 2012, 12:30-14:00, Raum 3.07

Insbesondere Studierende ab dem 4. Semester sind herzlich eingeladen!

 

 

Informationsveranstaltung "Studium in Japan"

Am Mittwoch, den 25. April um 17:00 findet eine Informationsveranstaltung zum Thema "Studium in Japan" in Zusammenarbeit mit Frau Sperber vom Akademischen Auslandsamt in der Japanologie, Raum 2.01 (Straße), statt.

Sie werden Informationen zu den Partneruniversitäten, Bewerbungsmodalitäten und Stipendienmöglichkeiten erhalten. Außerdem werden Studierende, die bereits in Japan waren, von ihren Erfahrungen berichten.

 

Vortrag: Gesellschaftliche und soziale Themen in der tanka-Dichtung

Am Donnerstag, den 19. April 2012 wird um 18:30 Uhr Professor Sasaki Yukitsuna in der Japanologie, Raum 2.05, zu Gast sein. Sein Vortrag mit dem Titel "Gesellschaftliche und soziale Themen in der tanka-Dichtung - vom Manyôshû bis zum Erdbeben 2011" beschäftigt sich mit der ungebrochenen Relevanz dieser jahrtausendealten japanischen Dichtkunst. Professor Sasaki lehrt japanische Literatur an der Waseda Universität, Tôkyô, und gilt als als Leiter der derzeit ältesten tanka-Dichtergruppe "Kokoro no hana" als richtungsweisend in diesem Genre. Sein Vortrag in japanischer Sprache wird von Frau Dr. Patzschke ins Deutsche übersetzt werden. Für weitere Informationen sei an dieser Stelle auf die Veranstaltungsankündigung des JKI sowie den begleitenden Flyer verwiesen.

 

Begrüßung der japanischen Austauschstudierenden

Am 27. März 2012, ab 14 Uhr findet die Begrüßung der neuen japanischen Austauschstudierenden in Zusammenarbeit mit dem Akademischen Auslandsamt in der Japanologie statt.

Wir freuen uns, wenn viele Studierende der Japanologie und KUGA Japan-Studien an dem Treffen teilnehmen! Nutzen Sie die Gelegenheit und finden Sie vielleicht einen Tandem-Partner, um Ihre Sprachkenntnisse auszubauen und zu erproben!

 

Wintersemester 2011/12

 

Berufsinformationsveranstaltung für Studierende der Japanologie 

(KUGA Japan-Studien, Master Japan Studien, Magister Japanologie) 

In der Veranstaltung werden Berufs- und Stellenmarktinformationen mit Fachbezug vorgestellt sowie Tipps für das Erstellen von Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche gegeben. 

Donnerstag, 26. Januar 2012, 18.00 bis 19.30 Uhr, Raum 2.05, Ostasiatischen Seminar 

Alumni der Japanologie Köln werden über ihren bisherigen Werdegang berichten und stehen anschließend für Fragen zur Verfügung. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! 

Der Lehrerberuf ist nicht Thema der Veranstaltung.

 

Exkursion zum EKÔ-Haus

Samstag, der 14.01.

Treffpunkt: 13:00 Uhr am EKÔ-Haus

In diesem Jahr bietet die Japanologie eine Exkursion zum EKÔ-Haus der japanischen Kultur nach Düsseldorf an. Dort findet eine Führung durch den buddhistischen Tempel, die Gartenanlage und ein traditionelles japanisches Haus statt.

KUGA-Studierende, die teilnehmen möchten, tragen sich bitte in die Liste, die im Institut aushängt, ein. Es stehen 25 Plätze zur Verfügung.

Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am EKÔ-Haus in Düsseldorf-Niederkassel. (mit Kölner Semesterticket (NRW-Ticket) kostenlos erreichbar)

Fragen bitte an Jonas Gerlach, M.A. 

EKÔ-Haus der Japanischen Kultur e.V. Brüggener Weg 6, 40547 Düsseldorf, 0211 577918-0

 

Die Japanologie beteiligt sich an Brain_Drops - Die JuniorUniversität für 13-15 Jährige

Manga-Workshop im Japanischen Kulturinstitut:

Datum: Samstag, 12. November 2011
Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr

Inhalt:

  • Einführung und Landeskunde Japans, durch Dr. Chantal Weber (Japanologie)
  • Einführung in das Thema Manga mit praktischem Workshop, mit Karin Nagao (Die in Osaka geborene Manga-Zeichnerin Karin Nagao lebt und arbeitet seit 2003 in Deutschland. Mit ihrem Werk "Meer in Berlin" gewann sie 2005 im Rahmen des Manga-Wettbewerbs der DJG Berlin den Sonderpreis der japanischen Botschaft.)
  • Mittagspause mit japanischem Imbiss
  • Schnupperkurs Japanisch, mit Katharina Dudzus (Japanisches Kulturinstitut)
  • Kurze Führung durch durch die Buchdesign-Ausstellung
  • Einführung in das Genre des japanischen Anime-Films, durch Bernd Grins (Japanologie)
  • Anime-Filmvorführung (japanischer Animationsfilm): "5 Zentimeter pro Sekunde", weitere Informationen unter: http://de.wikipedia.org/wiki/5_Centimeters_per_Second

Genauere Informationen findet Ihr auf der Homepage der Junioruni

  

Sommersemester 2011

 

150 Jahre Freundschaft Deutschland - Japan

Jubiläumsveranstaltung der Universität zu Köln in Kooperation mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln, The Japan Foundation

08. bis 10. September 2011

08.09.: Festakt im Japanischen Kulturinstitut Köln; Festredner: Dr. Volker Stanzel, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Japan

09.09.: Workshops der Fakultäten

10.09.: Kulturprogramm: Konzert der "Gagaku Music Society of Tenri University" mit einem einführenden Vortrag von Prof. Dr. Ingrid Fritsch: „Werden und Vergehen. Zum Klangideal im Gagaku - Becoming and Decaying. On the Sound Ideal in Gagaku“.

Weitere Informationen

 

 

Ringvorlesung im Sommersemester 2011: Japanforschung an der Universität zu Köln

jeweils mittwochs, 18.30 bis 20.00 Uhr, Hörsaal E

Die Klausur findet am 20.07.2011, 18.30 Uhr, in Hörsaal E statt.

Veranstaltungsbeginn: 6. April 2011

Aufgrund der aktuellen Lage in Japan wurde es jedem Referenten frei gestellt, das angekündigte Vortragsthema zu ändern. Das neue Programm finden Sie hier. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Programm Juli 2011 (pdf download)

Programm Juni 2011 (pdf download)

Programm Mai 2011 (pdf download)

Unterrichtsmaterial in ILIAS (Anmeldung erforderlich)

Japan unter verschiedenen wissenschaftlichen Aspekten gesehen - dies ist das Thema der Ringvorlesung, die im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „150 Jahre deutsch-japanische Beziehungen" von der Japanologie in Zusammenarbeit mit der Fächergruppe „Außereuropäische Sprachen, Kulturen und Gesellschaften", dem Zentrum für inter- und transkulturelle Studien (CITS) und dem Akademischen Auslandsamt veranstaltet wird. Neben den japanologisch klassischen Themen wie Geschichte, Kultur und Kunst werden Innen- und Außenansichten sowie die Beziehung Japans mit anderen Ländern vorgestellt. Einzelphänomene wie der Tee-Weg kommen ebenso zur Sprache wie übergeordnete Themen zum National-Charakter der Japaner.

Die Ringvorlesung kann dieses Spektrum der Japan-Forschung an der Universität zu Köln nur durch die Teilnahme von Vertretern aller Fakultäten bieten. Der interdisziplinäre Ansatz spiegelt sich dabei sowohl in den Themen als auch bei der Zusammensetzung der Referenten wider.

Studierende können im Rahmen des Studium Integrale bei erfolgreicher Teilnahme an der Klausur 3 CP erwerben! Bei erfolgreicher Teilnahme an einer erweiterten Klausur können Studierende im Bachelor Ethnologie 4 CPs erwerben, die im fachbezogenen Ergänzungsmodul (BA Ethnologie) anrechenbar sind. 

Bitte melden Sie sich in Klips an!

 

 

Uni-Info-Tag der Universität

Samstag, den 2. Juli 2011 auf dem Campus der Universität zu Köln.

Die Bachelor-/Masterstudienga?nge der Fa?chergruppe Außereuropa?ische Sprachen, Kulturen und Gesellschaften

Raum S 21, 10 bis 12 Uhr

  • Ethnologie
  • Sprachen und Kulturen der Islamischen Welt
  • Sprachen und Kulturen Afrikas
  • China-Studien und Regionalstudien China
  • Indien-Studien
  • Japan-Studien

Prof. Dr. Martin Ro?ssler und Dozenten der beteiligten Institute

Im Anschluss an den Vortrag werden Gespra?chskreise zu den einzelnen Studienga?ngen angeboten.

 

Informationen zum Lehramt allgemein:

Hörsaal C, 13 - 16 Uhr

Das neue Lehramtsstudium mit Bachelor- und Masterabschluss
Daniel Kramp, Zentrum fu?r LehrerInnenbildung


Bewerbung fu?r ein Lehramtsstudium im o?rtlichen Auswahlverfahren
Christa Mock-Mailahn

 

Weitere Informationen

 

Einführung: Japanologische Datenbanken in CrossAsia

Ursula Flache, Fachreferentin für Japan in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz, gibt eine Einführung in die japanbezogenen Datenbanken, die in CrossAsia zur Verfügung gestellt werden.

Montag, 27. Juni 2011

Beginn: 15:30 Uhr Ostasiatisches Seminar, 2. Stock, Raum 2.05

Studierende mit ausreichenden Japanisch-Kenntnissen (ab Mittelstufe) sind herzlich eingeladen!

 

 

Informationsveranstaltung: Studium, Praktika und Promovieren in Japan

Akademisches Auslandsamt der Universität zu Köln

Mittwoch, 22. Juni · 14:00 - 16:30

im Neuen Senatssaal (Hauptgebäude)

Das Akademische Auslandsamt lädt alle interessierten Studierenden und Nachwuchswissenschaftler/innen (auch Nicht-Japanologen) herzlich zu der Informationsveranstaltung „Studium, Praktika und Doktorandenförderung in Japan“ ein.

Vertreter/innen der Japanologie und der Förderinstitutionen (DAAD & JSPS) referieren über die landeskundlichen Rahmenbedingungen und die Fördermöglichkeiten.

 

 

Informationsveranstaltung "Lehramt Japanisch"

Am 9. Juni 2011 findet eine Informationsveranstaltung statt, in der die Japanologie gemeinsam mit Vertretern der Fakultät und des Rektorats den neuen Studiengang "Lehramt Japanisch" vorstellen wird.

9. Juni 2011, 17.45 - 19.00 Uhr

Ostasiatisches Seminar, Dürenerstr. 56-60, 2. Stock, Raum 2.05

Alle Studieninteressierten sind dazu herzlich eingeladen!

 

 

Master-Info-Tag am 7. Mai 2011

Perspektiven für Ihr Masterstudium an der Universität zu Köln

7. Mai 2011, 10.00 - 16.00 Uhr im Hörsaalgebäude und Seminargebäude der Universität zu Köln.

Die Master-Studiengänge der Fächergruppe 4 "Außereuropäische Sprachen, Kulturen und Gesellschaften" werden an einem Infostand ab 10.30 Uhr (bis 14.00 Uhr) und in einem Vortrag um 12.00 Uhr (S 25) im Seminargebäude vorgestellt.

Außereuropäische Sprachen, Kulturen und Gesellschaften mit den Studiengängen:

  • M.A. Culture and Environment in Africa
  • M.A. Ethnologie
  • M.A. China-, Indien- und Japan-Studien
  • M.A. Regionalstudien China
  • M.A. Sprachen und Kulturen der Islamischen Welt
  • M.A. Sprach- und Kulturtransfer in Afrika

Weitere Details, Links und Anmeldemöglichkeit unter:
www.zsb.uni-koeln.de/masterinfotag

 

 

Benefizveranstaltung für Japan an der Universität zu Köln

Benefizveranstaltung für Japan unter dem Motto „Stand up Japan!“ (Flyer)


Benefizflohmarkt am 30. April, 12 bis 18 Uhr, im Hauptgebäude der Universität zu Köln (über E-Raum), Auktion von Sachspenden ab 15 Uhr.

 

Im Anschluss ab 20 Uhr in Aula 2 (Hauptgebäude) Benefizkonzert mit

 

Prinz Chaos II   

Triologisches Quartett

Chris Cologne

u. v. m.

 

Unter der Schirmherrschaft des Rektors der Universität zu Köln Prof. Dr. Axel Freimuth

Mit der Unterstützung der Dekanin der Philosophischen Fakultät Prof. Dr. Katharina Niemeyer

Fachschaft Japanologie?–?Deutsch-Japanische Gesellschaft Köln e. V.

CONNE (Cologne Nippon Network)?–?Prinz Chaos II?–?AStA der Universität zu Köln

 

 

Informationsveranstaltung "Studium in Japan"

Am Donnerstag, den 28. April 2011, um 17.45 Uhr findet eine Informationsveranstaltung zum Thema "Studium in Japan" in Zusammenarbeit mit Frau Sperber vom Akademischen Auslandsamt in der Japanologie, Raum 2.05, statt.

Sie werden Informationen zu den Partneruniversitäten, Bewerbungsmodalitäten und Stipendienmöglichkeiten erhalten. Außerdem werden Studierende, die bereits in Japan waren, von ihren Erfahrungen berichten.

 

 

Die Japanologie bei der Kölner KinderUni 2011

Auch in diesem Jahr bietet die Kölner Japanologie gemeinsam mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln, The Japan Foundation, eine Veranstaltung im Rahmen der Kölner KinderUni an.

8. April 2011, 16.00-18.00 Uhr

"Japan zum Anfassen"

Japanisches Kulturinstitut
Universitätsstraße 98
50674 Köln

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

 

 

Wintersemester 2010/11

Fakultätspreis im Wintersemester 2010/11 geht an Absolventin der Japanologie


Nach Frau Monika Zikova (SS 2006), Herrn Moritz Sommet (WS 2007/08) und Herrn Jan Willms (SS 2009) erhält zum vierten Mal eine Absolventin der Japanologie den Fakultätspreis der Philosophischen Fakultät.

Die Japanologie gratuliert Frau Nadeschda Bachem, die mit ihrer Magisterarbeit "Reading the Work of Yi Yang-ji from a Postcolonial and Cultural Studies Perspective" die Kommission überzeugen konnte, ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!

 

 

Begrüßung der japanischen Austauschstudierenden

Am 29. März 2011, ab 14 Uhr, findet die Begrüßung der neuen japanischen Austauschstudierenden in Zusammenarbeit mit dem Akademischen Auslandsamt in der Japanologie, Raum 2.05, statt.

Wir freuen uns, wenn viele Studierende der Japanologie und KUGA Japan-Studien an dem Treffen teilnehmen! Nutzen Sie die Gelegenheit und finden Sie vielleicht einen Tandem-Partner, um Ihre Sprachkenntnisse auszubauen und zu erproben!

 

 

Ausstellung: Mishima Yukio - Masken eines Autors

Mishima Yukio (1925-70) war nicht nur einer der stilistisch bedeutenden japanischen Schriftsteller der Nachkriegszeit, er verkörperte für einen Großteil seines Publikums auch wie kaum ein anderer die Einheit von Autor und Text, von Kunst und Leben. Spätestens mit seinem spektakulären öffentlichen Suizid, den er rückblickend betrachtet in zahlreichen seiner Romane und Kurzgeschichten angekündigt zu haben schien, wurde das Werk Mishimas fast ausschließlich über die Biographie des Autors rezipiert. Zugleich bestätigte sein Tod in den Augen vieler, gerade westlicher Beobachter ein überwunden geglaubtes Japanbild: Mishima ist nicht zuletzt ein bis heute wirkungsmächtiges Symbol des traditionellen Japan wie auch seiner nationalistischen Überhöhung.
In dieser Ausstellung wird auf der Grundlage von Mishimas Leben und Werk kritisch nach den Funktionen und Wirkungen von Autor, Text, Gesellschaft und Publikum in Japan gefragt. Inwiefern ist es zulässig, zum Verständnis eines literarischen Textes Vita und Persönlichkeit des Autors heranzuziehen? Von welchen Dingen wird seine Selbst- und Fremdkonstruktion bestimmt? Was schließlich verraten uns unsere Bilder von diesem Autor über ihn? Und was über uns selbst?

15. - 28. Februar 2011
jeweils Dienstag & Donnerstag - Samstag 16 - 19 Uhr


in der Tenri Kulturwerkstatt
Kartäuserwall 20

organisiert von der Japanologie der Universität zu Köln und der Tenri Kulturwerkstatt e.V.

Eintritt frei

 

 

Vortrag von Prof. Dr. F. Ehmcke

Am 16.02.2011, 13.30-16.00 Uhr, hält Prof. Dr. Franziska Ehmcke einen Vortrag an der Ochanomizu Universität, Tôkyô, mit dem Titel "Toyotomi ki Ôsaka-zu byôbu no nazu to miryoku".

Weitere Informationen

Im letzten Jahr schloss die Universität zu Köln einen Partnerschaftsvertrag mit der Ochanomizu Universität ab.

 

Filmabend

Vortragsreihe im WiSe 2010/11: Moderne Fremdsprachen in der Praxis: Theorien, Methoden, Beispiele


Veranstalter: Univ.-Prof.' Dr. Ch. Bongartz, Prof.' Dr. C. Riehl, R. Fasanella, S. Weinbach, Dr. W. Pütz Initiative for Bilingual Studies (IBIS) & Zentrum Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit (ZSM)


Do. 16-17:30 Uhr Hörsaal C

Studierende können einen aktiven Teilnahmeschein erwerben!

  • 14.10.: Einführungsveranstaltung
  • 21.10.: Prof.' Dr. Claudia M. Riehl (IDSL I, Köln): Bilinguale Textkompetenz als Herausforderung an den Sprachunterricht
  • 28.10.: Jun. Prof.' Dr. Drorit Lengyel & Christoph Gantefort (Humanwissenschaftliche Fakultät, Zentrum für Diagnostik & Förderung und Interkulturelle Bildungsforschung, Köln): Sprachkompetenz mehrsprachiger Kinder und Jugendlicher: Modelle und Diagnostik
  • 04.11.: Prof. Dr. Martin Becker (Romanisches Seminar, Köln): Argumentationslehre in der Textarbeit des Sprachunterrichts
  • 11.11.: Prof. Dr. Eynar Leupold (Romanisches Seminar, PH Freiburg): Kompetenzorientierung im Fremdsprachenunterricht
  • 18.11.: Dr. Benno Paffrath (Fachleiter Studienseminar Köln BK, Lehrbeauftragter Englisches Seminar I, Köln): Teaching Shakespeare
  • 25.11.: Prof. Dr. Wolfgang Butzkamm (ehem. Lehrstuhl für englische Sprache und ihre Didaktik, RWTH Aachen): Fremdsprachig unterrichten – wie schaffe ich das?
  • 02.12.: Dr. Veronika Wenzel (Institut für Niederländische Philologie, WWU Münster): Rezeptive Mehrsprachigkeit: Erschließen niederländischer Cognates im Text
  • 09.12.: Prof. Dr. Andreas Rohde (Englisches Seminar II, Köln): Englisch in der Grundschule: Zeitverschwendung oder sinnvoller Frühbeginn des Fremdsprachenerwerbs?
  • 16.12.: Stefan Möller (Fachleiter Studienseminar Köln GyGe, Lehrbeauftragter Englisches Seminar I, Köln): Commmercials, Trailer, Short films, Music Video Clips: Mit Kurzfilmformaten Hör- Sehverstehenskompetenzen entwickeln
  • 13.01.: Dr. Atsuko Watabe (Japanologie, Köln): Oral Japanese Assessment Europe: Entwicklung eines Japanisch-Sprachtests nach dem Common European Framework of Reference for Languages
  • 20.01.: Dr. Jens Kreutzer (Japanologie, Köln): Einige didaktische und methodische Aspekte des gymnasialen Japanischunterrichts
  • 27.01.: Stefan Tröster-Mutz (IDSL I, Köln): Die Bedeutung der Dialekte und Varietäten im Unterricht Deutsch als Fremdsprache
  • 03.02.: Prof. Dr. Johannes Müller-Lancé (Romanisches Seminar, Mannheim): Wieviele Sprachen verträgt ein Lerner? Erwerb, Lokalisierung und Verarbeitung von Tertiärsprachen

 

 

Berufsinformationsveranstaltung für KuGA – Studierende

Auch in diesem Jahr bieten die Japan- und China-Studien gemeinsam wieder eine Informationsveranstaltung zum Thema „Beruf“ speziell für KuGA – Studierende an.

Zeit: Dienstag, der 18. Januar 2011 um 17.45-19.15 Uhr

Ort:  Raum 2.05, im Ostasiatischen Seminar

In dieser Veranstaltung sollen Berufs- und Stellenmarktinformationen mit Fachbezug vorgestellt werden. Beratung zu Beschäftigungsmöglichkeiten und Hilfe bei der Suche von fachspezifischen Stellenanzeigen, sowie von Weiterbildungs- und Praktikumsangeboten sind vorgesehen. Eine Alumni wird über seine Erfahrungen nach dem Studium und seinen Berufsweg berichten.


Berufsinformationen mit Chinabezug
M. Müller,  KuGA, China-Studien

Berufsinformationen mit Japanbezug
J. Kruth,   KuGA, Japan-Studien

Berufserfahrungen einer Alumna
A. Kühn,  Alumna der Japanologie

 

 

 

Öffentlicher Vortrag

Rebecca Mak (FU Berlin): ???? Mishima Yukio und "Die Stimmen der toten Helden" (1966)
Ein moderner Prosatext als traditionelles N?-­Theater

 

Zeit: Dienstag, der 18. Januar 2011, 16.00 Uhr

Ort:  Raum 2.05, im Ostasiatischen Seminar

 

 

Intercultural Crossovers, Transcultural Flows: Manga/Comics

September 30 – October 2, 2010

organized by Jaqueline Berndt (Kyoto Seika University), Franziska Ehmcke (University of Cologne), Bettina Kümmerling-Meibauer (University of Tübingen) and Steffi Richter (University of Leipzig), in cooperation with the Japan Foundation (Japanisches Kulturinstitut), the Center for Intercultural and Transcultural Studies, University of Cologne and the International Manga Research Center, Kyoto Seika University

Conference venue: Cultural Institute of Japan, Cologne (www.jki.de)

 

Manga, comics and graphic novels are shaped by different cultural codes and shifting visual and narrative conventions. This conference focuses on the historical development and theoretical aspects of comics and manga by stressing their mutual influences. Whereas European and North American art and popular culture exert a great impact on Japanese manga, such as the Franco-Belgian tradition of “ligne claire” on ?tomo Katsuhiro and Taniguchi Jir?, Walt Disney’s animated films on Tezuka ?samu and Christian and Antique ideas on Miyazaki Hayao, Japanese manga influence the concept and visual conventions of modern European and American comics as well, as can be seen in the work by Frédéric Boilet, Moebius, and Frank Miller, among others. Moreover, the intercultural exchange between the Japanese manga tradition and equivalent forms of sequential art in other Asian countries (i.e. China, India, and Korea) largely contributes to the dissemination of new hybrid art forms in the realm of comics and manga.

The purpose of this conference is to bring together scholars and other experts of different countries and different fields, i.e. literary studies, picture theory, cultural studies, linguistics, narratology, film studies, and semiotics, who pursue different areas of investigation in this field.

 

 

Sommersemester 2010

 

Ringvorlesung: Asien - Ein Kontinent zwischen Tradition und Moderne, Boom und Krise


Ab 20.04.2010, dienstags, 17.45 – 19.15 Uhr
Universität zu Köln Hauptgebäude, Aula 2


Wissenschaftliche Leitung 
Prof. Dr. Frauke Kraas
Geographisches Institut der Universität zu Köln

Koordination
Tabea Bork

Programm:

20.04.10    Dr. Theo Sommer: Asien: Die politische Herausforderung des 21. Jahrhunderts

27.04.10    MDg a.D. Dr. P. Christian Hauswedell: Die großen politischen Konflikte in Asien und ihre Auswirkung auf Europa und die Weltpolitik

04.05.10    Prof. Dr. Frauke Kraas: Urbaner Umbruch in Südostasien: Städte als Motoren der Globalisierung

11.05.10    Prof. Dr. Ulrike Niklas: Korkkadu – ein indisches Dorf unter dem Einfluss von Globalisierung und Industrialisierung

18.05.10    Prof. Dr. Franziska Ehmcke: Japan: "zerrissen zwischen Tradition und Moderne" oder "ein ganz normales Land"?

01.06.10    PD Dr. Conrad Schetter: Krieg, Migration und Überlebensstrategien. Die Bedeutung von Mobilität im afghanischen Bürgerkrieg

08.06.10    Prof. Dr. Boris Braun: Auswirkungen des Klimawandels – das Beispiel Bangladesch

15.06.10    Prof. Dr. Matthias Pilz: Von Schule in Beschäftigung in Japan

22.06.10    Kwansuang Atipodhi: Development problems and visions for megacity Bangkok

29.06.10    Dr. Peter Messerli: Armutslinderung und globaler Wandel in Laos

06.07.10    Prof. Dr. Georg Bareth: Bedeutende Ackerbausysteme im Norden und Nordosten von China

13.07.10    Prof. Dr. Claudia Bickmann: Selbst- und Weltverhältnisse. Wege der Annäherung zwischen Ost und West

 

 

Wintersemester 2009/10

 

Vortrag: "Kulturell kodierte Symbole des Eggenberger Paravents von Schloss Ôsaka aus der Toyotomi-Zeit - aktuelle Forschungsergebnisse" (Franziska Ehmcke)


21. Dezember 2009

14:00 - 15:30 Uhr im Rahmen des Seminars "Symbole in der japanischen Kultur"

Raum 2.05

Für alle Interessenten offen!

 

Vorlesung des Centrums für Inter- und Transkulturelle Studien

Stimmen der Unterdrückten

Die einzelnen Vorlesungstermine können Sie als PDF runterladen.

Es sei besonders verwiesen auf den 25. November, 18.00 Uhr, Seminarraum 2, Institut für Afrikanistik:

Moritz Sommet: Die kakure kirishitan - heimliche Christen im vormodernen Japan.

 

Gagaku-Konzert

anlässlich der Partnerschaft der Universität zu Köln und der Tenri daigaku

7. November 2009

19 Uhr

Aula II der Universität zu Köln

Eintritt frei!

 

 

Sommersemester 2009

 

Fakultätspreis im Sommersemester 2009 geht an Studenten der Japanologie


Nach Frau Monika Zikova (SS 2006) und Herrn Moritz Sommet (WS 2007/08) erhält ein weiteres mal ein Student der Japanologie den Fakultätspreis der Philosophischen Fakultät.

Die Arbeit mit dem Titel "‘Kokutai‘ und ‘Kaiserhaus‘ - zum Diskurs um nationalistische Schlagwörter in Japan 1926 - 1945" von Herrn Jan Willms wurde als eine von drei Arbeiten aus 218 mit dem Fakultätspreis bedacht.

 

 

Informationsveranstaltung "Studium in Japan"


Die Abteilung Japanologie und das Akademische Auslandsamt der Universität zu Köln laden alle interessierten Studierenden herzlich zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Studium in Japan".

16. Juni 2009

19:30 Uhr in Raum S 89 (Philosophikum)

 

 

 

Gastvortrag

Wir freuen uns, Prof. Dr. Matsuoka Hideaki, Shukutoku University, zu einem Gastvortrag begrüßen zu dürfen.


Nature and the Transcendental: On Japanese Religious Landscape


There have been significant differences between the West and Japan in terms of religiosity of landscape.  The talk consists of two parts. The first part offers a historical overview of how the Japanese have considered, regarded, and consumed landscape focusing on its religiosity. The second part analyzes a sacred place of a Japanese new religion, which features Mt. Fuji and Suruga Bay.


Der Vortrag findet statt am 8. Juni 2009 (Montag), 12.00 - 13.30 Uhr, in Raum 2.01 Straße.


Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

 

 

Gastvortrag

Im Rahmen der ERASMUS-Austauschs mit der Universität Gent spricht Klaus Pinte.

Dienstag, 28. April 2009, 12.00 – 13.30 Uhr, Raum 2.05
“Buddhist nuns in Japan: definitions, categories, and perspectives”


Mittwoch, 29. April 2009, 10.00 – 11.30 Uhr, Raum 2.05
“The Samaya Code: K?kai and the esotericization of the Buddhist precepts in Japan”

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Begrüßung der „neuen“ japanischen Austauschstudierenden


Traditionell findet die Begrüßung der „neuen“ japanischen Austauschstudierenden vor Beginn des Sommersemesters in der Japanologie statt. Das Akademische Auslandsamt und die Japanologie freuen sich, wenn Sie gemeinsam mit uns den japanischen Studierenden den Einstieg in Köln angenehm gestalten.

Begrüßung der japanischen Austauschstudierenden
in der Japanologie

7. April 2009 (Di), 13.00 Uhr

Ostasiatisches Seminar, 2. Stock

Raum 2.01 Hof


Wir freuen uns, wenn Sie zahlreich an dem Treffen teilnehmen. Für Getränke und Gebäck wird gesorgt.