zum Inhalt springen

Publikationen

Monographien und Herausgabe von Schriften

  • (Hg. mit Chantal Weber u. Volker Elis): Tōkyō in den zwanziger Jahren – Experimentierfeld einer anderen Moderne? (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 9). Wiesbaden: Harrassowitz 2017.
  • (Hg. mit M. Unkel): Prekarisierungsgesellschaften in Ostasien? Aspekte der sozialen Ungleichheit in China und Japan. Wiesbaden: Harrassowitz 2016.
  • (Hrsg.) Fremdbilder – Selbstbilder. Paradigmen japanisch-deutscher Wahrnehmung (1861–2011) (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 6). Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 2013.
  • (Hrsg. mit H. Moser) Frauenbilder/Frauenkörper. Inszenierungen des Weiblichen in den Gesellschaften Süd- und Ostasiens (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 5). Wies­baden: Harrassowitz 2013.
  • (Hrsg. mit M. Schimmelpfennig) China, Japan und das Andere. Ostasiatische Identitäten im Zeitalter des Transkulturellen (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 4). Wiesbaden: Harrassowitz 2011.
  • Traditionen idealisierter Weiblichkeit: Die "Kostbare Sammlung von Vorbildern weiblicher Weisheit" (Joyô chie kagami takaraori) als Paradebeispiel edo-zeitlicher Frau­en­bildung. Wiesbaden: Harrassowitz 2008.
  • (Hrsg. mit M. Schönbein) Facetten der Populär- und Medienkultur Japans, Bd. 2 (Kul­tur­wis­sen­schaftliche Japanstudien 3). Wiesbaden: Harrassowitz 2007.
  • Traditionen visuellen Erzählens in Japan – eine paradigmatische Untersuchung der Ent­wicklungslinien vom Faltschirmbild zum narrativen Manga (Kultur­wis­sen­schaft­liche Ja­pan­studien 2). Wiesbaden: Harrassowitz 2005.
  • (Hrsg. mit M. Schönbein) Wayô. Europa und Japan im Zeitalter der Isolation – kulturelle Genuität zwischen Projektion und Wirklichkeit – (MOAG 142). Hamburg: Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens 2005.
  • (Hrsg. mit M. Schönbein) Facetten der Populär- und Medienkultur Japans, Bd. 1 (Kultur­wis­sen­schaftliche Japanstudien 1). Wiesbaden: Harrassowitz 2005.
  • "Berichte über Gesehenes und Gehörtes aus der Ansei-Zeit" (Ansei kemmonshi). Kanagaki Robuns (1829–94) Bericht über das große Ansei-Erdbeben 1855 als Re­prä­sentant des Genres der "Katastrophendarstellungen" – Teiledition, Über­setzung und genretheoretische Einordnung – (Bunken, Bde. 7 I+II). Wiesbaden: Harrassowitz 2002.
  • (Hrsg.) Die drei Metamorphosen der Tsuruko – Moderne Unterhaltungs­lite­ratur aus Japan. München: Iudicium Verlag 2002.

Artikel und Beiträge

  • „Subversive Gegenwelten – Die Autorin Yoshiya Nobuko und die Mädchenkultur (shōjo bunka) der 1920er Jahre“. In: Tōkyō in den zwanziger Jahren – Experimentierfeld einer anderen Moderne? (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 9). Wiesbaden: Harrassowitz 2017, S. 127–146.
  • (mit Chantal Weber u. Volker Elis): „Tōkyō in den zwanziger Jahren – Experimentierfeld einer anderen Moderne?“. In: Tōkyō in den zwanziger Jahren – Experimentierfeld einer anderen Moderne? (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 9). Wiesbaden: Harrassowitz 2017, S. 1–15.
  • "Pop(ulär)kulturelle Japan-Forschung zwischen „folk“ und „pop“? Einige Gedanken zu den neuen Herausforderungen der Japanologie". In: 100 Jahre Ostasiatisches Institut der Universität Leipzig, 1914–2014 (Leipziger Ostasien-Studien, Bd. 19). Steffi Richter, Philip Clart u. Martin Roth (Hrsg.). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2016, S. 121–144.
  • "Character Culture in Japan: Figurenkult zwischen Medienkonsum, Fandom und Kommerz". In: Facetten der japanischen Populär- und Medienkultur 3 (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 8). Martina Schönbein u. Juliane Stein (Hrsg.). Wiesbaden: Harrassowitz 2016, S. 87–109.
  • "Das Zeitalter der Prekarisierungsgesellschaften? Einige Gedanken zum Diskurs des Prekären in Ost und West". In: Prekarisierungsgesellschaften in Ostasien? Aspekte der sozialen Ungleichheit in China und Japan. Stephan Köhn u. Monika Unkel (Hrsg). Wiesbaden: Harrassowitz 2016, S. 1–35.
  • "Geschichte der Prostitution in Japan: Von der Tempeldienerin zur Barhostess". In: Prostitution: Eine Begleiterin der Menschheit/A Companion of Mankind. Frank Jacob (Hrsg.). Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2016, S. 543–560.
  • "Magical Girl als alternative Gender-Räume im Anime. Genderkonfigurationen und -konstruktionen am Beispiel der Fernsehserie Pretty Cure". In: Japanische Populärkultur und Gender (Geschlecht und Gesellschaft 62). Michiko Mae, Elisabeth Scherer u. Katharina Hülsmann (Hrsg.). Wiesbaden: VS Verlag 2016, S. 51–74.
  • "Manga". In: Comics und Graphic Novels. Eine Einführung. Julia Abel u. Christian Klein (Hrsg.). Stuttgart: J.B. Metzler Verlag 2015, S. 248–262.
  • "Umkämpfte Erinnerungen. Japanische Atombombenliteratur zwischen Marginalisierung und Vereinnahmung am Beispiel der Autorin Hayashi Kyôko". In: BJOAF, Nr. 37 (2013/14), S. 97–121.
  • "Preface". In: Japanism, Pan-Asianism and Terrorism. A Short History of the Amur Society (The Black Dragons) 1901–1945. Frank Jacob (Verf.). Bethesda, Dublin, Palo Alto 2014, S. XI–XV.
  • "Anime ist nicht gleich Anime. Zur ambivalenten Rezeption japanischer Zeichentrickproduktionen in Deutschland am Beispiel von Miyazaki Hayaos 'Chihiros Reise ins Zauberland'". In: MAE, Michiko u. SCHERER, Elisabeth (Hrsg.): Nipponspiration. Japonismus und japanische Populärkultur im deutschsprachigen Raum. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2013, S. 259-277.
  • "Fremdbilder – Selbstbilder. Einige Gedanken zur wechselvollen Beziehung zwischen Japan und Deutschland". In: KÖHN, Stephan (Hrsg.): Fremdbilder – Selbstbilder. Paradigmen japanisch-deutscher Wahrnehmung (1861–2011) (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 6). Wiesbaden: Harrassowitz 2013, S. 1-24.

    • "Durch die Augen des Anderen oder wie Eugen Herrigel den Zen wieder hoffähig machte". In: ebd., S. 225-248.

  • "Die Frau im Manne. Genderkonstrukte/Genderfiktionen in der japanischen Takara­zuka-Revue". In: KÖHN, Stephan u. MOSER, Heike (Hrsg.): Frauenbilder/Frauenkörper. Inszenierungen des Weiblichen in den Gesellschaften Süd- und Ostasiens (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 5). Wies­baden: Harrassowitz 2013, S. 369-386.

    • "Frauenbilder/Frauenkörper". In: ebd., S. 1-30.

  • "Yaji und Kita auf Abwegen – Reisen als literarisches Sujet in der späten Edo-Zeit am Beispiel von Kanagaki Robuns 'Auf Schusters Rappen nach Narita' (Narita dôchû hizakurige, 1856)". In: NIEHAUS, Andreas u. WEBER, Chantal (Hrsg.): Reisen, Dialoge, Begegnungen. Festschrift für Franziska Ehmcke. Berlin: Lit 2012, S. 3-19.
  • "Coole Identitäten im Zeitalter der Globalisierung. J-Pop als Paradigma post­moderner (Trans-)Nationalität made in Japan". In: KÖHN, Stephan u. SCHIMMELPFENNIG, Michael (Hrsg.):  China, Japan und das Andere. Ostasiatische Identitäten im Zeitalter des Transkulturellen (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 4). Wiesbaden: Harrassowitz 2011, S. 133-152.

    • "China, Japan und das Andere". In: ebd., S. 1-30.

  • "Der geliehene Körper oder warum Männer manchmal doch die besseren Frauen abgeben". In: FISCHER, Michael u. SEELMANN, Kurt (Hrsg.): Körperbilder. Kulturalität und Wertetransfer (Subjekt und Kulturalität 2). Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2011, S. 291-307.
  • "'Karte ohne Grenzen' (Kokkyô no nai chizu) – oder wie die Berliner Mauer wirklich fiel ...". In: ADACHI-RABE, Kayo, BECKER, Andreas u. MUNDHENKE, Florian (Hrsg.): Japan–Europa. Wechselbeziehungen zwischen den Kulturen im Film und den darstellenden Künsten. Darmstadt: Büchner Verlag 2010, S. 233-250.
  • "Deutsche Klassik einmal anders – oder wie Goethes Faust interessante Einblicke in den japanischen Comic gewähren kann". In: MAIWALD, Klaus u. JOSTING, Petra (Hrsg.): Medien im Deutschunterricht 2009. München: kopaed 2010, S. 33-49.
  • "Japan als Bild(er)kultur. Erzähltraditionen zwischen narrativer Visualität und visueller Narrativität". In: GRÜNEWALD, Dietrich (Hrsg.): Struktur und Geschichte der Comics. Beiträge zur Comic­forschung. Bochum, Essen: Ch. A. Bachmann Verlag 2010, S. 289-309. 
  • "Komplexe Bilderwelten: der japanische Mädchencomic als Paradigma einer mangaesken Wahrnehmungskultur". In: ANTOS, Gerd u.a. (Hrsg.): Wahrnehmungskulturen: Erkenntnis, Mimesis, Entertainment (Massenphänomene 3). Halle: Mitteldeutscher Verlag 2009, S. 159-174.
  • "Japan's visual turn in the Edo period". In: Deutsches Filminstitut – DIF  Deutsches Filmmuseum & Museum für angewandte Kunst (Hrsg.): Ga-netchû. The Manga Anime Syndrome. Frankfurt a. M.: Dt. Filmmuseum et al. 2008, S. 38-47.
  • "Japans visual turn in der Edo-Zeit". In: Deutsches Filminstitut – DIF  Deutsches Filmmuseum & Museum für angewandte Kunst (Hrsg.): Ga-netchû. Das Manga Anime Syndrome.  Leipzig: Henschel 2008, S. 38-47.
  • "Traditionelle japanische Schlager im Zeitalter des 'J' - oder warum sich nicht jedes Stück Japan für den Kulturexport eignet". In: RICHTER, Steffi u. BERNDT, Jacqueline (Hrsg.): Japan Lesebuch IV: J-Culture. Tübingen: Konkursbuchverlag 2008, S. 204-228.
  • "Geschichte als Fiktion? Nakazawa Keijis 'Barfuß durch Hiroshima' (Hadashi no Gen) oder die Inszenierung von Realität im Medium Manga". In: KÖHN, Stephan u. SCHÖNBEIN, Martina (Hrsg.): Facetten der Populär- und Medienkultur Japans, Bd. 2 (Kul­tur­wis­sen­schaftliche Japanstudien 3). Wiesbaden: Harrassowitz 2007, S. 107-132.
  • "Einige Überlegungen zu Rolle und Funktionalität synästhetischer Aus­drucks­formen in der klassischen waka-Lyrik". In: MÜLLER, Simone (Hrsg.): Synästhesie und Metaphorik (MOAG 144). Hamburg: Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens 2006, S. 13-36.
  • "Gekiga". In: Reddition - Zeitschrift für Graphische Literatur, 44 (2006), S. 52-59.
  • "Glimpses of the Past: The allegedly authentic samurai spirit as seen through Kozure ôkami (Lone Wolf and Cub)". In: BERNDT, Jacqueline u. RICHTER, Steffi (Hrsg.): Reading Manga: Local and Global Perceptions of Japanese Comics (Mitteldeutsche Studien zu Ostasien 11). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2006, S. 127-146.
  • "Gegika". In: Lexikon der Comics, 56. Erg.-Lfg. (Dez. 2005), S. 1-36.
  • "Zwei Dekaden christliche Druckaktivität in Japan - von der vermeintlichen Bedeu­tungs­­lo­sigkeit der kirishitanban innerhalb der japanischen Kulturgeschichte". In: KÖHN, Stephan u. SCHÖNBEIN, Martina (Hrsg.): Wayô. Europa und Japan im Zeitalter der Isolation - kulturelle Genuität zwischen Projektion und Wirklichkeit (MOAG 142). Hamburg: Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens 2005, S. 77-105.
  • "Between Fiction and Non-fiction - Documentary Literature in the Late Edo Period". In: LINHART, Sepp u. FORMANEK, Susanne (Hrsg.): Written Texts - Visual Texts: Woodblock-printed Media from Early Modern Japan. Amsterdam: Hotei 2005, S. 283-310.
  • "Stiefkinder in der Nachkriegsgeschichte des japanischen Manga: die Dramatischen Bilder (gekiga) – ein Diskurs zwischen Genie-Mythos und Legitimierungswahn?". In:  KÖHN, Stephan u. SCHÖNBEIN, Martina (Hrsg.): Facetten der Populär- und Medienkultur Japans, Bd. 1 (Kultur­wis­sen­schaftliche Japanstudien 1). Wiesbaden: Harrassowitz 2005, S. 153-194.
  • "Alles eine Frage des Geschmacks. Vom unterschiedlichen Stellenwert der Illustra­tion in den vormodernen Literaturen Ost- und Westjapans". In: Japonica Humboldtiana, 8 (2004), S. 55-102.
  • "Ein Handspiegel der Grammatik". In: Die Tagespost Nr. 153/154 (23. Dez. 2004), S. 10.
  • "Zwischen Moral und Scheinmoral - vom ambivalenten China-Bild in der Text/Bild-Literatur der Edo-Zeit". In: HAUSSER, Jutta (Hrsg.): Wakan - Japans interkultureller Dialog mit China zwischen Sehnsucht, Ablehnung und Pragmatismus (MOAG 140). Hamburg: Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens 2004, S. 55-76.
  • 和漢三才図絵」"Wakan sansai zue ". In: MAY, Ekkehard, SCHÖNBEIN, Martina u. SCHMITT-WEIGAND, John (Hrsg.): Edo Bunko. Die Edo Bibliothek (Bunken, Bd. 8). Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 2003, S. 285-288.

    • 「伽婢子」"Togibôko". In: ebd., S. 269-271.
    • 「秋色絞朝顔」"Shûshoku shibori no Asa­gao". In: ebd., S. 260-263.
    • 「正信偈和讃」"Shôshinge wasan". In: ebd., S. 256-257.
    • 「小学」"Shôgaku". In: ebd., S. 250-252.
    • 「新撰呪詛調法大全」"Shinsen majinai chôhôki taizen". In: ebd., S. 245-248.
    • 「両道中懐宝図鑑」"Ryô dôchû kaihô zukan". In: ebd., S. 221-223.
    • 「大川仁政録」"Ôkawa jinsei roku". In: ebd., S. 204-207.
    • 「偐紫田舎源氏」"Nise Murasaki inaka Genji". In: ebd., S. 190-198.
    • 「雲絶間雨夜月」"Kumo no Taema amayo no tsuki". In: ebd., S. 167-170.
    • 「弘化四丁未年大地震」"Kôka shi teibi no toshi: Ôjishin". In: ebd., S. 154-156.
    • 「研幾導標」"Kenki dôhyô". In: ebd., S. 147-149.
    • 「会席料理秘嚢抄」"Kaiseki ryôri hinôshô". In: ebd., S. 139-142.
    • 「塵却記」"Jinkôki", S. 126-128.
    • 「御進発御用掛」"Goshimpatsu goyôgakari". In: ebd., S. 96-98.
    • 「扶桑名所名物名産集」"Fusô meisho meibutsu meisan shû". In: ebd., S. 85-87.    
    • 「大日本早引 細見絵図」"Dai-Nihon hayabiki saiken ezu". In: ebd., S. 51-53.
    • 「安政見聞誌」"Ansei kemmonshi". In: ebd., S. 32-36.

  • "Tradition und visuelle Narrativität in Japan - von den Anfängen des Erzählens mit Text und Bild". In: Japonica Humboldtiana, 7 (2003), S. 55-92.
  • "Hartnäckige Mythen der Wissenschaft: Vom vermeintlich ideographischen Cha­rakter der chinesischen Schrift". In: NOAG, 173-174 (2003), S. 63-93.
  • "'Ansei kenmonshi' saikô - Ansei daijishin ni kan suru jôhô no saishôhinka wo megutte"「『安政見聞誌』再考 —安政大地震にかんする情報の再商品化をめぐって . In: Kokugo kokubun, 72,5 (Mai 2003; Lfd. Nr. 825), S. 16-32.
  • "Edo bungaku kara mita gendai manga no genryû - gôkan‚ 'Oni Kojima homare no adauchi' wo rei ni"「江戸文学からみた現代マンガの源流—合巻『鬼児島名誉仇討』を例に」. In: BERNDT, Jacqueline (HRSg.): Man Bi Ken. Towards an Aesthetics of Comics.マン美研  Kyôto: Daigo shobô 2002, S. 24-52.
  • (Mit M. Schönbein) "Schausteller und Zur-Schau-Gestellte. Zur Renaissance der misemono-Tradition in Terayama Shûjis (1935–1983) dramatischem Werk". In: NOAG Nr. 171/172 (2002), S. 39-73.
  • "Vierzig Jahre Manga-Diskurs in Japan - Versuch einer annotierten man­garon-Biblio­graphie". In: BJOAF Bd. 26 (2002), S. 155–174.
  • "Von Affen und Krabben - Zur Charakterisierung literarischer Genres der Edo-Zeit anhand der Geschichte Saru kani kassen". In: Japonica Humboldtiana, 5 (2001), S. 125-160.
  • (Mit M. Schönbein) "Dem Story-manga auf der Spur. Potentielle Prototypen des mo­der­nen japanischen Comics in der Text/Bild-Literatur der Edo-Zeit". In: Japonica Hum­boldtiana, 4 (2000), S. 21-58.
  • "Die Prototypen des modernen manga? – Das Nise Murasaki inaka Genji (1829–42) als Paradebeispiel integraler Text-Bild-Literatur der Edo-Zeit". In: GÖSSMANN, Hilaria u. MRUGALLA, Andreas (Hrsg.): Referate des 11. Deutschsprachigen Japanologentags in Trier 1999, Bd. II. Münster, Hamburg, London: LIT-Verlag 2000, S. 341-355.
  • "Gourmetcomics in Japan - Betrachtungen zum Begründer und Trendsetter Oishin­bo (Der kleine Feinschmecker)". In: Japanstudien, 12 (2000), S. 183-209.
  • "Die genretheoretische Einordnung von Katastrophendarstellungen. Der Weg zum Kon­­zept eines neuen Genrebegriffes". In: NOAG, 167-170 (2000/2001), S. 105-136.
  • "Ansei kenmonshi – Kanagaki Robuns Bericht über das große Ansei-Erdbeben 1855". In: APEL, Ulrich, HOLZAPFEL, Jossi u. PÖRTNER, Peter (Hg.): Referate des 10. Deutschsprachigen Japanologentags vom 9. bis 12. Oktober 1996 in München. München: Iudicium 1997, S. 291-300.
  • "Murakami Ryû: Kagirinaku tômei ni chikai burû und Umi no mukô de sensô ga hajimaru – Ein thematischer Vergleich". In: BJOAF, 19 (1995), S. 201-229.

Rezensionen

  • "Ulrich Heinze (2013): Japanische Blickwelten. Manga, Medien und Museen im Zeitalter künstlicher Realität". In: NOAG, Nr. 189–190 (2013/14), S. 343–347. 
  • "Manga from the Floating World: Comicbook Culture and the Kibyôshi of Edo Japan. By Adam. L. Kern. Harvard University Asia Center, 2006". In: Monumenta Nipponica Nr. 62.2 (Sommer 2007), S. 235-237.
  • "Evelyn Schulz (2004): Stadt-Diskurse in den 'Aufzeichnungen über das Prosperieren von Tôkyô' (Tôkyô hanjô ki)". In: Japanstudien Nr. 16 (2004), S. 319-324.
  • "J. Marshall Unger (2004): Ideogram. Chinese Characters and the Myth of Disem­bo­died Meaning". In: NOAG Nr. 175/176 (2004), S. 334-339.
  • "Christine R. Yano (2002): Tears of Longing. Nostalgia and the Nation in Japanese Popular Song (Harvard East Asian Monographs, 206)". In: BJOAF Nr. 27 (2003), S. 296-302.
  • "Sharon Kinsella (2000): Adult Manga. Culture & Power in Contemporary Japanese Society (ConsumAsiaN Book Series)". In: BJOAF Nr. 26 (2002), S. 271-275.
  • "Martina Schönbein: Jahreszeitenmotive in der japanischen Lyrik. Zur Kanonisie­rung der kidai in der formativen Phase des haikai im 17. Jahrhundert (Bunken, Bd. 6)". In: NOAG Nr. 171/172 (2002), S. 276-280. 

Übersetzungen

  • "Joseph Beuys und Japan" (Takahashi Mizuki: Boisu to Nihon). In: S. Köhn (Hg.): Fremdbilder – Selbstbilder. Paradigmen japanisch-deutscher Wahrnehmung (1861–2011) (Kulturwissenschaftliche Japanstudien 6). Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 2013, S. 301-319.
  • (Mit T. Tachiki) "Kullerauges Rachefeldzug - gnaden­los und unerbittlich" (Ôtsuki Kenji: Nonoko no fukushû jigujigu). In: Die drei Metamorphosen der Tsuruko, S. 174-204.

    • "Schritte in der Nacht" (Uchida Shungiku: Yoru no ashioto). In: ebd., S. 56-71.

  • "Tanekos Melancholie" (Akutagawa Ryûnosuke: Taneko no yûutsu). In: HOL Nr. 28 (Mai, 2000), S. 78-83.